Erlebniskletterwald-Parcours

Die Einweisung:

… nachdem Ihr Eure Ausrüstung angelegt habt geht es ins unsere Sicherheitseinweisung, in der Euch unser Trainer alle relevaten Informationen zur sicheren Begehung unseres Kletterwaldes vermittelt. Jeder zeigt dann bei dem Durchklettern unseres Einweisungsparcour dem Trainer, das die Sicherheitsregeln verstanden und umgesetzt werden können.

Die Hütte:

Unser Hauptquartier und die zentrale Anlaufstation im Wald mit der Anmeldung/Kasse, dem Kiosk und unseren Sanitäranlagen. Hinter der Hütte stehen Euch 6 rustikale Picknickgarnituren zur Verfügung. Nur einen Steinwurf entfernt von unserem Parkplatz und der Bushaltestelle …

Der Starterparcour:

Nachdem Ihr die Einweisung erfolgreich gemeistert habt empfehlen wir Euch zum Einstieg den Starterparcour zum Warmwerden … 12 Übungen mit 2-3 m nicht besonders hoch und auch mit einfachen Übungen. Am Ende natürlich mit einer kleinen Seilrutsche zurück auf den Boden …

Der Kidsparcour:

Auch die kleinen Kletteräffchen dürfen sich in unserem neuen Kidsparcour in voller Ausrüstung mit Gurt und Helm sowie mit Sicherungskarabinern und Handschuhen fühlen wie die „Großen“ und ihre ersten Klettererfahrungen sammeln. Mit Seilrutsche, Bobbycar, Schlitten, Kletterwand und Slackline werdet Ihr mächtig Spaß haben …

Der Masterparcour:

Der Masterparcour wir dann schon recht anspruchsvoll, bereits die 1. Übung wird Euch schon herausfordern und einige von Euch mächtig ins Schwitzen bringen. In der Mitte des Parcours gibt es eine Evakuierungsrutsche für diejenigen, denen die schon die Luft ausgegangen ist oder der Akku schlappmacht … Wer bis zum Ende durchhält, wird mit einer 100 m langen Seilrutsche zurück auf den Boden belohnt …

Das Mondscheinklettern:

Ein besonderes Highlight bieten wir nach vorheriger Anmeldung für Gruppen ab 10 Personen am Abend an … Ihr startet ausgerüstet mit Stirnlampen in die Dämmerung und könnt im Lichtkegel den Wald im Dunkeln erleben und auf unseren Seilrutschen durch das Blättermeer fliegen …

Der Partnerparcour (sinnvoll erst ab 14 Jahren):

Der Partnerparcour stellt Euch vor ganz besondere Herausforderungen. Hier geht es immer paarweise durch die Übung. Klare Kommunikation, Körperkoordination und der richtige Ansatz zur Übungsbewältigung sind die Grundvoraussetzung für den Erfolg. In der Übung sollten die Partner in der Regel nicht den Kontakt zueinander verlieren …

Der Power- und Balanceparcour:

Ein recht großer Parcour, der Euch ähnlich wie der Spinnennetzparcour an vielen Stellen die freie Wegwahl ermöglicht. Am Ende warten auf Euch wieder einige Seilrutschen …

Der Seilrutschenparcour:

… ist nach Befragung unserer Gäste mit Abstand der beliebteste Parcour. 17 Seilrutschen hintereinander garantieren ein fast nicht endendes Vergnügen auf knapp 1 km Länge … Zum Glück dürft Ihr den auch mehrfach absolvieren … Ihr müsst nur die knapp 40 Höhenmeter zur Startplattform hinter Euch bringen …

Der Spinnennetzparcour:

Unser größter Parcour im Zentralbereich unserer Anlage kann über 2 Aufstiegsleitern erreicht werden … die Wegwahl bleibt Euch überlassen und zurück auf den Boden gelangt Ihr wie gewohnt über 3 Seilrutschen …

Erlebniskletterwald-Parcours

Die Einweisung:

… nachdem Ihr Eure Ausrüstung angelegt habt geht es ins unsere Sicherheitseinweisung, in der Euch unser Trainer alle relevaten Informationen zur sicheren Begehung unseres Kletterwaldes vermittelt. Jeder zeigt dann bei dem Durchklettern unseres Einweisungsparcour dem Trainer, das die Sicherheitsregeln verstanden und umgesetzt werden können.

Die Hütte:

Unser Hauptquartier und die zentrale Anlaufstation im Wald mit der Anmeldung/Kasse, dem Kiosk und unseren Sanitäranlagen. Hinter der Hütte stehen Euch 6 rustikale Picknickgarnituren zur Verfügung. Nur einen Steinwurf entfernt von unserem Parkplatz und der Bushaltestelle …

Der Starterparcour:

Nachdem Ihr die Einweisung erfolgreich gemeistert habt empfehlen wir Euch zum Einstieg den Starterparcour zum Warmwerden … 12 Übungen mit 2-3 m nicht besonders hoch und auch mit einfachen Übungen. Am Ende natürlich mit einer kleinen Seilrutsche zurück auf den Boden …

Der Kidsparcour:

Auch die kleinen Kletteräffchen dürfen sich in unserem neuen Kidsparcour in voller Ausrüstung mit Gurt und Helm sowie mit Sicherungskarabinern und Handschuhen fühlen wie die „Großen“ und ihre ersten Klettererfahrungen sammeln. Mit Seilrutsche, Bobbycar, Schlitten, Kletterwand und Slackline werdet Ihr mächtig Spaß haben …

Der Masterparcour:

Der Masterparcour wir dann schon recht anspruchsvoll, bereits die 1. Übung wird Euch schon herausfordern und einige von Euch mächtig ins Schwitzen bringen. In der Mitte des Parcours gibt es eine Evakuierungsrutsche für diejenigen, denen die schon die Luft ausgegangen ist oder der Akku schlappmacht … Wer bis zum Ende durchhält, wird mit einer 100 m langen Seilrutsche zurück auf den Boden belohnt …

Das Mondscheinklettern:

Ein besonderes Highlight bieten wir nach vorheriger Anmeldung für Gruppen ab 10 Personen am Abend an … Ihr startet ausgerüstet mit Stirnlampen in die Dämmerung und könnt im Lichtkegel den Wald im Dunkeln erleben und auf unseren Seilrutschen durch das Blättermeer fliegen …

Der Partnerparcour (sinnvoll erst ab 14 Jahren):

Der Partnerparcour stellt Euch vor ganz besondere Herausforderungen. Hier geht es immer paarweise durch die Übung. Klare Kommunikation, Körperkoordination und der richtige Ansatz zur Übungsbewältigung sind die Grundvoraussetzung für den Erfolg. In der Übung sollten die Partner in der Regel nicht den Kontakt zueinander verlieren …

Der Power- und Balanceparcour:

Ein recht großer Parcour, der Euch ähnlich wie der Spinnennetzparcour an vielen Stellen die freie Wegwahl ermöglicht. Am Ende warten auf Euch wieder einige Seilrutschen …

Der Seilrutschenparcour:

… ist nach Befragung unserer Gäste mit Abstand der beliebteste Parcour. 17 Seilrutschen hintereinander garantieren ein fast nicht endendes Vergnügen auf knapp 1 km Länge … Zum Glück dürft Ihr den auch mehrfach absolvieren … Ihr müsst nur die knapp 40 Höhenmeter zur Startplattform hinter Euch bringen …

Der Spinnennetzparcour:

Unser größter Parcour im Zentralbereich unserer Anlage kann über 2 Aufstiegsleitern erreicht werden … die Wegwahl bleibt Euch überlassen und zurück auf den Boden gelangt Ihr wie gewohnt über 3 Seilrutschen …