Sicherheitsregeln zum Schutz vor Verbreitung von COVID 19 im Erlebniskletterwald

1. Die Gäste sind im Vorfeld bereits dazu angehalten, online oder telefonisch zu reservieren und beim Besuch verpflichtend einen medizinischen Mund-/Nasenschutz und soweit vorhanden geeignete Volllederhandschuhe mitzubringen. Neue Lederhandschuhe (VK 4,– € pro Paar) und FFP2 Masken können an der Kasse erworben werden. Die Maskenpflicht besteht überall dort, wo kein Mindestabstand eingehalten werden kann. Die Lederhandschuhe werden als verpflichtender Teil der persönlichen Schutzausrüstung getragen. Die gekauften Lederhandschuhe gehen in Euer Eigentum über.

2. Die Besucheranzahl in der Kletteranlage wird begrenzt. Buchungsslots werden in einem Abstand von 15 Minuten freigegeben und sind gemäß den aktuellen Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung in Baden-Württemberg buchbar.

3. Vor der Kasse und den Toiletten sind Abstandslinien zur Veranschaulichung der generellen Abstandsregel von 1,5 m angebracht. Es ist ein Spuckschutz mit Bezahlöffnung an der Kasse installiert.

4. Die Mitarbeiter tragen Handschuhe und einen medizinischen Mund-/Nasenschutz , wenn sie in näheren Kontakt mit den Gästen oder den anderen Mitarbeitern kommen.

5. Die Sicherheitseinweisung, um den Seilgarten selbständig und allein begehen zu dürfen, ist so gestaltet, dass die Mitarbeiter genügend Abstand zu den Teilnehmern einhalten. Auch die Teilnehmer (außer Familien bzw. gemeinsame Haushalte) werden so positioniert werden, dass mind. 1,5 m Abstand eingehalten werden kann.

6. Aus Gründen der Nachverfolgung im Infektionsfall erfassen wir die Kontaktdaten mit Telefonnummer des Gruppenverantwortlichen. Diese Daten werden für 4 Wochen gespeichert, um im Fall einer Infektion vom Gesundheitsamt informiert werden zu können.

7. Beim Klettern gilt die Regel: immer nur eine Person im Kletterelement und nur eine Person auf der Baumplattform, außer bei Menschen des gleichen Haushalts, bei denen maximal 3 Personen auf einer Plattform stehen dürfen.

8. Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer infizierten Person hatten, eine erhöhte Temperatur oder Symptome eines Atemweginfekts aufweisen, ist die Benutzung unserer Anlage untersagt, soweit eine eventuelle Ansteckung mit dem Coronavirus nicht durch eine negative Testung ausgeschlossen wurde. Die aktuellen Verhaltens -, Hygiene- und Abstandsregeln hängen im Kletterwald aus.

9. Sonstige Maßnahmen: Regelmäßige Desinfektion von Kontaktflächen und -objekten in sanitären Einrichtungen und im Kassenbereich. Mitarbeiter und Gäste werden zum regelmäßigen Händewaschen und Desinfizieren der Hände vor dem Anlegen und nach dem Ablegen der Ausrüstung angehalten. Mitarbeiter werden speziell geschult im Umgang mit den geforderten Verhaltens-, Hygiene und Abstandsregeln zum Eigenschutz.

10. Auch auf den Waldwegen muss ein Abstand von 1,5 m eingehalten werden.

Wir sprechen Deine Sprache

ÖFFNUNGSZEITEN

MDMDFSS
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Geöffnet: 10.30-19.00 Uhr
Geöffnet: 13.00-19.00 Uhr
Geöffnet: 13.00-18.00 Uhr
Winterpause
Geöffnet: 15:00 - 18:00 Uhr
Geöffnet: 10.30-18.00 Uhr
geschlossen
Geöffnet: 10.00-14.00 Uhr
Geöffnet : 10:30-17 Uhr
Auf Anfrage: 13:00-17:00 Uhr

COVID-19

STANDORT

Erlebniskletterwald Lörrach Steinenweg 42 79540 Lörrach